Inseltrip Curaçao: Abstecher ins Paradies

 

 

Bei meinen ersten Gehversuchen auf Curaçao hatte ich zeitweise das Gefühl, ich sei trotz Langstreckenflug in Holland gelandet. Nur, dass irgendjemand das Licht aufgedreht und unzählige Kokospalmen an die Strände gepflanzt hätte. Die enge Verbundenheit zu den Niederlanden ist gegenwärtig und führt zu manchem skurrilen Moment. Aber gerade die Mischung aus holländischer Gelassenheit und karibischer Lebenslust macht das besondere Flair der Insel aus.

Wer hier herkommt, stellt schnell fest: Curaçao macht einfach glücklich. Ob Romantiker, Wassersportler oder Naturliebhaber – die kleine Antilleninsel zieht mit ihrer Magie jeden in den Bann. Kein Wunder, denn sie hat viel zu bieten. Auf den gerade einmal 444 km2 drängeln sich unzählige Traumstrände mit perfekt geschwungenen Palmen. Das Meer glitzert so türkis, dass man sich ungläubig die Augen reibt. Von der faszinierenden Unterwasserwelt ganz zu Schweigen. Schließlich wird Curaçao regelmäßig zu einem der weltbesten Tauch- und Schnorchelreviere gekürt.

Trotz ihrer Schönheit, die längst kein Geheimnis mehr ist, hat es die Insel geschafft, einen gemäßigten Tourismus zu betreiben. Das Preisniveau ist für die Karibik noch moderat. Bettenburgen gibt es kaum, weite Landstriche sind vollkommen unberührt. Am Wochenende liegen Inselbewohner und Urlauber einträchtig nebeneinander im warmen Sand.

Auch für Sie ist da noch ein schattiges Plätzchen frei. Ich zeige Ihnen gerne, wo.

 

Verlag: Reise Know How

Umfang: 144 Seiten

Erstveröffentlichung:  November 2015

3. Auflage: März 2019

 

© Barbara Ward

Content | Journalismus | Seminare

Reichspräsidentenstr. 4, 45470 Mülheim a. d. Ruhr

Telefon: +49 (0)208 385 629 20

Mail:  info[ett]barbaraward.de

Impressum

Datenschutz

  • facebook.png
  • twitter.png
  • xing.png
  • kressreport.png